German
English

ProWein 2018: das internationale Gipfeltreffen

Mit rund 6.700 Ausstellern aus der ganzen Welt ist die ProWein 2018 vom 18. bis 20. März seit langem ausverkauft. Alle relevanten Anbauregionen dieser Welt sind vertreten und geben einen vollständigen Überblick über das weltweite Angebot an Weinen. Hinzu kommt eine Auswahl von etwa 400 Spirituosen-Spezialitäten. Unter den Newcomern finden sich unter anderem ein Gemeinschaftsstand der japanischen Regierung zum Thema Sake sowie ein großer Stand mit verschiedenen Palinka-Obstbränden aus Ungarn. Dem äußerst nachgefragtem Thema Craft widmet sich die neu konzipierte Sonderschau „same but different“. Rund 50 Aussteller präsentieren ihre Craft Spirits, Craft Biere sowie Cider. Die gesamte Sonderschau wechselt dafür in Halle 7.0. Auch die fizzz craft Lounge des Meininger Verlags zieht es in die „same but different“-Halle, so dass die internationale Bar- und Gastro-Szene hier das perfekte Umfeld findet.

Breiter und umfassender wird der Bio-Bereich in Halle 13. Die Fachbesucher finden hier alle relevanten Bioverbände aus Deutschland, Italien und Frankreich sowie zahlreiche individuelle Aussteller aus der ganzen Welt. Auch die Sonderschau Organic World befindet sich mit rund 40 internationalen Ausstellern auf Wachstumskurs. Abgerundet wird der Bio-Bereich mit einem passenden Gastronomie-Konzept – der Organic Lounge – sowie einer Vortrags-Area.

Das Rahmenprogramm kann sich ebenfalls sehen lassen: Geplant sind zahlreiche Tastings im ProWein Forum in den Hallen 10 und 13. Dazu gibt es jede Menge Veranstaltungen direkt an den Ständen der Aussteller. Das Spektrum der etwa 500 Veranstaltungen reicht von national ausgerichteten Tastings bis hin zu herkunftsübergreifenden Präsentationen. Zu den Themen-Highlights zählt auch die einzigartige Champagne Lounge mit 40 traditionsreichen Champagnerhäusern. Für alle Weinliebhaber gibt es parallel die Aktion „ProWein goes city“ mit vielen Wein-Events in und um Düsseldorf. 

 

ProWein 2018 auf einen Blick

Öffnungszeiten: 18. – 20. März 2018 (9 – 18 Uhr)

Geöffnet ausschließlich für Fachbesucher

Weitere Informationen: www.prowein.de.

Gastroguide