German
English

25. glasstec in neuem Outfit

Die Jubiläums-Ausgabe der glasstec vom 23. bis 26. Oktober 2018 präsentiert sich in einem neuen Outfit. Außerdem bietet das Konferenz-Konzept einen zusätzlichen Mehrwert für alle Besucherzielgruppen. So bündelt die „glasstec conference“ in Halle 10 hochkarätige Vorträge, vertieft das Hintergrundwissen zu den Exponaten der Sonderschau „glass technology live“ und bringt so Theorie und Praxis noch näher zusammen.  Die Technologiekonferenz „function meets glass“ macht den Auftakt am Montag vor Messebeginn. Neue und zukünftige Technologien bilden den thematischen Schwerpunkt am Mittwoch, präsentiert durch den Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbauer. Nochmals verdeutlicht wird die stärkere Verzahnung zwischen Theorie und Praxis am Donnerstag, wenn zum Thema Architektur die Architektenkammer NRW und die technisch-wissenschaftliche Konferenz „engineered transparency“ gemeinsam den Vormittag gestalten. 

Die Sonderschau glass technology live in Halle 11 wird zum ersten Mal von einem Hochschulnetzwerk organisiert. Die TU Darmstadt, TU Delft, TU Dresden und TU Dortmund präsentieren the hub@glasstec. Das Themenspektrum ist branchenübergreifend und zeigt zukunftsweisende Exponate aus Technologie, Produktion und Glasanwendung. In vier glass cubes werden Lösungen aus den Bereichen „Interaktive Fassaden/Display Glass“, „Energie & Performance“, „Konstruktives Glas: Massives Glas/Dünnglas“ und „Neue Technologien“  

 

glasstec auf einen Blick

Öffnungszeiten:23 – 26. Oktober (10-18 Uhr)

Weitere Informationen: www.glasstec.de

 

Gastroguide