German
English

A+A 2021: Klares Bekenntnis der Branche

Die Branche freut sich auf die A+A vom 26. bis 29. Oktober 2021. Das bestätigen die Austelleranmeldungen zur Weltleitmesse für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit; mehr als 1.000 Unternehmen werden erwartet. Einen Vorgeschmack auf die hybriden Zusatzangebote A+A 2021 bot Anfang Juni die erste gemeinsame Websession von Fraunhofer IPA, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) und der Messe Düsseldorf zum Thema ‚Industrielle Exoskelette‘ (www.aplusa.de/rueckblick). Für die Messe im Oktober bedeutet dies: Das Live-Programm vor Ort wird um digitale Angebote erweitert. So werden beispielsweise Auszüge aus dem Programm des von der Basi organisierten 37. Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin auch online gestreamt.

 

Ein weiteres digitales Zusatzangebot für Aussteller und Besucher sind die Produkt-bezogenen Websessions. Durch den zusätzlichen digitalen Kanal erreichen die Aussteller auch potenzielle Kunden, denen ein Messebesuch in diesem Jahr verwehrt bleibt. Weiterführende Informationen zu den Websessions und zusätzliche Präsentationsmöglichkeiten für Aussteller über das Ausstellerprofil gibt es hier: www.aplusa.de/videoanleitung 

 

Trendthemen der A+A: So präsentiert sich die Branche

Die Trendthemen der Branche prägen das Erscheinungsbild der A+A 2021. Sei es durch die Lösungen und Produkte, die die Aussteller auf derzeit rund 50.000 qm präsentieren oder durch die zahlreichen Beiträge und Präsentationen auf den Sonderflächen und im Trendforum. Die Trendthemen der A+A 2021 im Überblick:

Digital Performance: Digitale Tools ebnen den Weg für die smarte Zukunft der Branche. Hierzu gehören Lösungen für die digitale Prozessoptimierung, Automatisierung in der Beschaffung, Produktion und Auslieferung.

 

Sustainability: Nachhaltig Wirtschaften und gleichzeitig Verantwortung für Mensch, Umwelt und Klima übernehmen. Das diskutieren die Experten auf der A+A rund um die Themen Kreislaufwirtschaft (Verpackung und Recyclingfähigkeit von Produkten) Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz, Zertifizierung und nachhaltige Produkte.

 

Future Solutions: Neue Impulse kommen aus der Start Up Zone, auf der sich junge und innovative Unternehmen präsentieren. Smarte Helfer stellen ihre Fähigkeiten im Robotics Park vor.

 

New Work: Neue Arbeitswelten entstehen heute im Sekundentakt. Digitale Transformation und Kommunikationstechnologien ermöglichen standortunabhängiges Arbeiten und Lernen.

 

Hygiene & Pandemie: Wie schütze ich mich und meine Mitarbeiter und welche Lehren aus der Pandemie prägen die Präventionsmaßnahmen von morgen.

 

Weitere Informationen zur A+A 2021 und zum Kongress gibt es unter  http://www.aplusa.de/bzw.  http://www.basi.de/

 

 

 

 

 

Gastroguide